Josua Klein in Wien

Josua Klein in Wien

Wien, 7. Dez. Der sogenannte "Prophet" Josua Klein, ein Deutsch-Amerikaner, welcher in dem schweizerischen Bergdorfe Amden die mehrfach erwähnte Spiritisten-Kolonie gründete, macht gegenwärtig Wien unsicher, wo er Wunderkuren zu erzielen vorgiebt. Klein gehört zu einer christlich-kommunistischen Sekte, welcher in dem weltverlorenen Bergneste jene Colonie in's Leben gerufen hat. Klein hatte zunächst das Gut "Krappenhof" [sic!] bei Amden angekauft und sich dort häuslich niedergelassen. Bald waren andere Familien und auch einzelne Personen gekommen und der Gemeinschaft beigetreten. Jeder legt sein Hab und Gut in die gemeinsame Casse. Nach den letzten Meldungen war die Colonie in der Schweiz in blühendem Zustande und der "Prophet" war mit seinen Erfolgen zufrieden.

Indiana Tribüne (Indianapolis), 28. Jahrg., 8. Dezember 1904, Nr. 92, S. 3. Online