Spiritistische Experimente

Spiritistische Experimente

Am Donnerstag Abend hielt Herr F. J. Hering, Leiter der Internationalen Gesellschaft für psychische Forschung, im Großratssaal vor einem zahlreich erschienenen Publikum einen Vortrag über das Thema: "Spiritistische Experimente und die Wissenschaft". Er begann damit, daß er den schlechten Ruf konstatierte, dessen sich die spiritistischen Experimente im Allgemeinen zu "erfreuen" haben. Es sei von gutem, daß sich die ernste Wissenschaft mehr und mehr mit den Erscheinungen des Spiritismus beschäftige (Flammarion, Lombroso). Der Vortragende ging sodann in Kürze auf die Probleme des tierischen Magnetismus und der Telepathie ein, um schließlich auf den eigentlichen Gegenstand seines Vortrages, die spiritistischen Beobachtungen, zu kommen, wobei er freilich zugab, daß 50 Proz. davon Schwindel. 45 Prozent zweifelhafte Tatsachen, 4 Prozent Erscheinungen, die sich biologisch erklären lassen, und nur 1 Prozent wirkliche, echte Tatsachen seien, mit denen man operieren könne. Was Herr Hering dann weiter

Der Bund. Online

Letzte Ãnderung: 16. März 2022