Max Nopper

1900 besichtigte Max Nopper das zum Verkauf stehende Hotel Leistenkamm in Amden, es kommt aber zu keinem Kaufabschluss.

1901 erwarb er den Hof Grappen unterhalb des Dorfes Amden und lässt sich mit seiner Familiie dort nieder.

Literatur

Roman Kurzmeyer: Viereck und Kosmos. Künstler, Lebensreformer, Okkultisten, Spiritisten in Amden, 1901-1912, Max Nopper, Josua Klein, Fidus, Otto Meyer-Amden. Wien und New York 1999.

Letzte Ãnderung: 25. März 2022